HAVE A PLAN B - IN YOUR LIFE

Familienangehörige, Partner oder enge Freunde, die plötzlich im Koma liegen oder von heute auf morgen von der Demenz/Alzheimerkrankheit betroffen sind, können jetzt wieder Hoffnung schöpfen. Mein Team und ich, bieten die Möglichkeit, durch die Informationsmedizin die Betroffenen aus ihrer Isolation mit der MFT-RECONNECT Technik zurück zu holen.

Chaava, Bio-Physicists - Informational Medicine Scientists

INFORMATION IST ENERGIE

Mastering Information

Information ist im holographischen Feld jedes Menschen, seit seiner Geburt abgelegt. Je nachdem was für traumatische oder positive Erfahrungen gemacht wurden, werden sie jederzeit durch das Bewusstsein und Unterbewusstsein von diesem Feld abgerufen. Bei jedem Abruf, wird jede Person in eines von drei Zuständen versetzt; 1. Flucht oder 2. Kampf oder 3. Nichts tun. Für die Umsetzung, brauchen wir die motorische Fähigkeiten, die ebenfalls auf's neue vom holographischen Feld abgerufen werden. Es ist also ein sehr reger Informationsaustausch, zwischen den Gehirnzellen und dem holographischem Feld. Ein Hirnstoffwechsel welche die Signalübertragung im Gehirn beeinträchtigen kann, hängt demnach mit traumatischen Bildern zusammen, die aus dem holographischen Feld abgerufen werden.

Die Geschwindigkeit der Information zwischen den Zellen innerhalb des magnetischen Feldes beträgt dabei; 299.792.458 m/s. d.h. Lichtgeschwindigkeit!


Stacks Image 4896522

Mit dem MFT-RECONNECT Team behandeln wir im Ausland durch Distanz-Behandlung, seit Oktober 2016 etliche Komafälle. Es handelt sich um Patienten welche vor oder nach den OP’s nicht mehr aufwachen. Dabei werden Informations-Frequenzen an die holographischen Felder der jeweiligen Komapatienten geschickt. Hier ist die Übersicht nach Gruppierung:
1️⃣ Verkehrsunfälle; schwere Gehirn- sowie innere Verletzungen
2️⃣ Hirntumore und Hirnblutungen
3️⃣ Organ-Infarkte

Vielen Dank an das MFT-RECONNECT Team!

Informationsaustausch mit dem holograhischen Feld

Erhan Erinmez hatte im 2010 im Alter von 75 Jahren, eine Demenz/Alzheimer Diagnose in der Schweiz, durch seinen Hausarzt in Winterthur sowie einen Neurologen aus Uster, erhalten. Seine Ehefrau war sehr angeschlagen, weil Sie das Altwerden mit Ihrem Mann sich ganz anderes vorgestellt hatte. Das war der Start im Jahre 2011 für die "wissenschaftlich basierende Informationsmedizin". Die MFT-RECONNECT Technik ist auf dieser Basis aufgebaut.

Sie sehen die Bilderreihen im 2011 vor der MFT-RECONNECT Behandlung. Während sechs Monaten wurden aus der Distanz heraus, Informations-Frequenzen an das holographische Feld geschickt. Zudem nahm er ioniserte Granulate zu sich.
Stacks Image 4896837

Konnte anfangs 2011 nicht mehr laufen und war auf einen Rollator angewiesen

Stacks Image 4896841

War immer mehr auf externe Hilfe angewiesen

Stacks Image 4896845

Hatte sehr starkes Fieber und Entzündungen


Stacks Image 4896878

Macht gerne seine Übungen

Stacks Image 4896882

Trifft seine Freunde und macht gerne Spässe

Stacks Image 4896886

Geniesst seine Ruhe

Stacks Image 4896890

Er kann wertvolle Zeit mit seiner Frau verbringen.

Er macht gerne Spässe.

Als ex-Fusballer macht er gerne seine Übungen




BITTE KONTAKTIEREN SIE UNS

ANTRAGS-EMAIL


MFT-RECONNECT ABLAUF

Nachdem wir das Antrags-Email bekommen haben, zeigen wir nachfolgend die weiteren Schritte, was die MFT-RECONNECT Behandlung angeht.

1. Um unsere eigene Ist-Analyse vervollständigen zu können, werden wir sicherlich noch weitere Angaben benötigen, die wir per email anfragen werden.

2. Danach werden wir eine "Vereinbarung über die MFT-RECONNENCT Leistung" zukommen lassen, die die Angehörigen oder der Antragsteller, es uns unterschrieben zurücksenden kann. Diese Vereinbarung basiert auf der Erfolgsbasis und dient zur Transparenz über die Distanz-Behandlung.

3. In der dritten Phase wird die MFT-Station für die betreffende Person aufgesetzt und anschliessend kann mit der Übertragung der Informationsfrequenzen begonnen werden. Diese werden rund um die Uhr, an das holographische Feld der betreffenden Person übermittelt. Alle 3 - 5 Tage werden dabei die Informations-Frequenzen neu bestimmt.

4. Je nach Fall, Person und Möglichkeiten, können zusätzlich unterstützende Informationsfrequenzen in Form von Granulaten (zum einnehmen im Wasser) sowie Towereinheiten (zum Tragen), eingesetzt werden. Die Granulate sind aus Bio-Saccharum (Zucker) hergestellt und haben keinerlei Zusätze und sind deshalb frei von Nebenwirkungen.

5. Für die betreffende Koma oder Demenz erkrankte Person, kann während der MFT-RECONNECT Behandlungsphase, eine MFT-Ansprechsperson jederzeit kontaktiert werden.


Bitte füllen Sie die Felder aus:

Nachdem wir Ihren Email-Antrag erhalten haben, melden wir uns bei Ihnen so bald als möglich.

Image

MFT-SYSTEME

Natural Law bietet, biophysikalische Messgeräte und Schutzsyteme.


Link zu Natural Law Website

Haftungsausschluss
Alle angebotenen Leistungen dienen der Aktivierung der Selbstheilungskräfte des Körpers und ersetzen nicht die Diagnose oder Behandlung durch einen Arzt. Die angebotenen Leistungen erfolgen unter Ausschluss jeder Haftung und unter Ausschluss jeder Gewährleistung. Alle angebotenen Leistungen stellen keine medizinische, psychiatrische oder psychologische Behandlung dar. Die angebotenen Leistungen können eine notwendige Behandlung bei einem Arzt nicht ersetzen. Im Rahmen der angebotenen Leistungen werden keine Diagnosen gestellt und keine Heilversprechen abgegeben. Jeder der Leistungen in Anspruch nimmt, übernimmt die volle Selbstverantwortung für sich. Die angebotenen Leistungen sind in verschiedenen Ländern (z.B. Schweiz) noch nicht wissenschaftlich anerkannt. Die MFT-RECONNECT hat keinerlei Nebenwirkungen.


Kontaktinformationen


Email info@naturallaw.ch
Tel. +41 44 536 60 89
R & D: Natural Law GmbH, CH-8302 Kloten
Sitzungen: Gemeinschaftspraxis, Klosbachstrasse 141, CH-8032 Zürich

   

WISSENSCHAFTLICH BASIERENDE INFORMATIONSMEDIZIN